Sicher aufgehoben in den Team Pony-Schulen

Liebe Eltern,

wie groß ist die Gefahr für ihre Kinder in unseren Team Pony-Schulen? Pferde sind gutmütig aber auch Fluchttiere, die bei Gefahr ihren ureigenen Instinkten folgen. In den Team Pony-Schulen arbeiten wir deshalb nach einem eigenen Sicherheitskonzept, durch das wir seit über 20 Jahren keine nennenswerten Vorfälle zu beklagen haben. Wir legen den größtmöglichen Wert darauf, dass das auch so bleibt!   

Sicherheit durch gut ausgebildete Lehrkräfte
Wir bringen ihre Kinder sicher ans Pferd, sicher zusammen mit dem Pferd und sicher auf das Pferd. Sie sind auf dieser Internetseite gelandet, weil ihre Team Pony-Schule vor Ort im Rahmen einer Ausbildung auf Sicherheit geschult wurde. Ihre Kinder lernen die Pferdesprache und bekommen Verhaltensregeln im Umgang mit Pferden vermittelt. Wir legen den Grundstein für einen angstfreien aber auch achtsamen Kontakt zum Pferd.
Die Reitkinder werden anfangs von uns geführt und später beim frei reiten eng begleitet, sodass ein „Eingreifen“ möglich ist. Wir arbeiten in kleinen Gruppen oder es sind mehrere Lehrkräfte im Einsatz.   

Sicherheit durch gut ausgebildete Ponys
In die Ausbildung eines guten Ponyschulpferdes muss viel Zeit, Geduld und nicht zuletzt Geld investiert werden. Wenn man viel Zeit, Aufwand, Geduld und Geld in ein geeignetes Pferd investiert, dann kann man ein verlässliches Team werden. Wir kennen unsere vierbeinigen Mitarbeiter sehr gut, können sie daher gut einschätzen und schätzen sie als sichere und gut ausgebildete Kinderponys.   

Sicherheit durch Selbstsicherheit der Kinder Die Team Pony-Schulen fördern die Selbstsicherheit Ihrer Kinder. Pferde verstehen lernen bringt Sicherheit im Umgang mit ihnen. Das Grundvertrauen und die Sicherheit werden zunächst vom Boden aus gewonnen. Die Kinder lernen die Pferdesprache, kümmern sich um die Pflege, lernen ganz praktische Tätigkeiten wie Halftern, Anbinden und Führen. Die Kinder wachsen an diesen Aufgaben und gewinnen Selbstsicherheit und Selbstvertrauen in ihrem Tun. Die eigene Sach- und Handlungskompetenz schafft Sicherheit. Diese Erfahrungen nehmen sie dann mit auf den Pferderücken. In den Gruppen entstehen ganz tolle Kinderteams, die sehr aufeinander achten und sich auch gegenseitig auf die Einhaltung der Regeln aufmerksam machen.   

Sicherheit durch eine sichere Ausrüstung Unsere Pferde haben entsprechendes Equipment mit Voltigiergurt und Pad. Wenn mit Sattel geritten wird, dann tragen die Kinder entsprechend Schuhe mit Absatz. Wir sichern uns zusätzlich mit Sicherheitssteigbügeln oder Steigbügelkörbchen, die ein Durchrutschen verhindern, ab.
Alle Kinder führen und reiten mit festen Schuhen und zulässigem Reithelm, den wir auf Sitz und Passform, bevor es aufs Pony geht, kontrollieren. Wir stellen Leihhelme zur Verfügung, die regelmäßig vom Hersteller geprüft und ausgetauscht werden.   

Sicherheit durch ein sicheres Umfeld Ein Pferdehof hat so einige geheimnisvolle Ecken für Kinder, die es zu entdecken gibt.  Wir erkunden gemeinsam den Hof und legen Regeln fest, wo wir sicher spielen dürfen und wo es nicht erlaubt ist. Die Kinder werden zum Bringen und Abholen immer an einem Treffpunkt gesammelt und in der Gruppe abgeholt und wieder zurückgebracht. Der Treffpunkt ist sicher gewählt, abseits vom Straßenverkehr und Parkmanövern. 

Sicherheit durch sicheres Handeln im Notfall Unfallvermeidung ist die beste Prävention im Zusammensein mit Pferden. Sollte doch was passieren, sind wir durch regelmäßige Fortbildungen und erste Hilfe Kurse gut vorbereitet.   

Sicherheit durch Versicherung Im Falle eines Falles: Wir haben einen angemessenen Versicherungsschutz im Bereich Betriebshaftpflicht und Schulpferdehaftpflichtversicherung. Schadensfälle sind somit abgedeckt.